Jo├źl Dicker ~ Die Geschichte der Baltimores

25. Juli 2016

"Marcus? Onkel Saul hier." 
"Hallo, Onkel Saul. Wie geht's ...?"
"H├Âr mir gut zu, Marcus", unterbricht er mich.
"Du musst sofort herkommen. Stell mir jetzt keine Fragen.
Es ist etwas Schreckliches passiert." 

Regelrecht verschlungen habe ich den neuen Roman (stolze 510 Seiten!) aus der Feder des Schweizer Schriftstellers Jo├źl Dicker. Die Geschichte der Baltimoresist, anders als sein Vorg├Ąnger Die Wahrheit ├╝ber den Fall Harry Quebert, kein Krimi. Dieses Mal gibt es keinen Mord, kein Whodunit. Dickers neuer Roman steht in einer g├Ąnzlich anderen Tradition, er ist eine gro├če Familiensaga. 

ktinka.com | Jo├źl Dicker Die Geschichte der Baltimores Rezension




Editor's Pick: The Moroccan Basket

18. Juli 2016

Ping! Eine WhatsApp Nachricht nach der anderen trudelt bei mir ein. J ist in den unendlichen Weiten des Souk seiner Heimatstadt f├╝ndig geworden und schickt mir Auswahlfotos. K├Ârbe in allerlei Ausf├╝hrungen! Gro├č, klein. Bunt, schlicht. Mit Pompoms. Mit kleinen Spiegeln. Mit Spiegeln und Pompoms! Ein wahres Paradies f├╝r Korb-Verliebte. Mein Herz blutet, zu gerne h├Ątte ich selbst dort gest├Âbert und eingekauft. Die kunstvoll geflochtenen Schmuckst├╝cke sind f├╝r mich mit Abstand das sch├Ânste modische Highlight dieses Sommers. Und aller kommenden Sommer. Und ├╝berhaupt f├╝r immer. ✌­čĆ╗

ktinka.com | Strandtasche Korb Ibizakorb



Luftig & Leicht

11. Juli 2016

Die Temperaturen klettern in die H├Âhe und eigentlich m├Âchte man sich nur mit Thermalwasser aus der Dose (frisch aus dem K├╝hlschrank nat├╝rlich) einspr├╝hen und dann einen frischen Lufthauch erhaschen. Make-up technisch das perfekte Wetter um Alicia Keys und ihre #nomakeup Revolution zu unterst├╝tzen! Wer m├Âchte bei diesen Temperaturen schon unter einer dicken Schicht Schminke schwitzen? Ich muss trotzdem gestehen: I'm done with that. Im letzten Sommer bin ich auch "oben ohne" gegangen. Keine Foundation, kein Concealer ... Ich war fest entschlossen meine nat├╝rliche Sch├Ânheit zu feiern. Aber die Welt ist eine B├╝hne und meine Mitmenschen schienen allesamt denselben Begr├╝├čungstext in ihrem Skript stehen zu haben: "Du siehst aber m├╝de aus?" Seither habe ich mein Herz an zarte Foundations verloren, die einen frischen, nat├╝rlichen Teint zaubern. Mit der True Radiance Foundation* aus dem Haus Clarins habe ich einen wahren Schatz gefunden, der sich im Nullkommanichts ganz nach oben auf die Liste meiner liebsten Foundations katapultiert hat. 

http://www.ktinka.com/2016/07/clarins-true-radiance-foundation-review.html