THE GREAT FITZGERALD

In den Roaring Twenties gehörte der amerikanische Schriftsteller F. SCOTT FITZGERALD zu den bestbezahlten Story-Schreibern der Welt. Damals wie heute liebte das literarische Publikum seine Flabber-Stories über hübsche junge Frauen und dandyhafte Männer, die rauschende Feste mit viel Champagner und Jazzmusik feierten. Dank des Hamburger Verlags HOFFMANN UND CAMPE gelangen achtzehn verschollene Erzählungen des brillanten Fitzgerald nun zusammengefasst in dem Band FÜR DICH WÜRDE ICH STERBEN zur Veröffentlichung ...


F. Scott Fitzgerald Für Dich Würde Ich Sterben Erzählungen

F. SCOTT FITZGERALDS LEBEN IN ALLER KÜRZE


Art imitates life, befand Oscar Wilde und im Fall von F. Scott Fitzgerald und seiner Frau Zelda trifft dieses Paradigma zu. Fitzgerald wollte mit dem Schreiben berühmt werden, viel Geld verdienen und seine große Liebe Zelda heiraten, die ihn ohne ein gut gefülltes Konto verschmähte. Nur 24-jährig, mit dem Erscheinen seines ersten Romans DIESSEITS VOM PARADIES, erreichte Fitzgerald sein Ziel. Fortan lebten Zelda und er ein Leben wie aus seinen Erzählungen: Glamour, Parties, Gin und Jazz. Ein rauschendes Fest endet indessen oft mit einem Kater am nächsten Morgen. Fitzgerald verfiel dem Alkoholismus, er war oft krank, chronisch knapp bei Kasse und trank und rauchte exzessiv. Zelda kämpfte mehr und mehr mit psychischen Problemen. Die Ehe zerbrach. 1937 ging Fitzgerald nach Los Angeles um in Hollywood als Drehbuchautor sein Geld zu verdienen. Mit nur 44 Jahren starb Fitzgerald dort 1940 nach zwei Herzinfarkten. In der Stadt, die ihm eher als das Gegenteil einer Traumfabrik erschien. 

ÜBER DEN BAND 


"Ich weiß, was von mir erwartet wird, aber der Brunnen ist am Versiegen, und ich halte es für klüger, ihn nicht weiter auszuschöpfen, sondern einen neuen Brunnen, einen neuen Quell zu erschließen.", schrieb Fitzgerald 1939, er hatte genug von Geschichten über junge Liebende und knallende Champagnerkorken. Den "neuen" Fitzgerald wollte jedoch kaum eine Zeitschrift drucken. Seine Erzählungen wurden düsterer und trister. Obwohl Fitzgerald - anders als etwa Kafka - die Veröffentlichung seiner Werke wünschte, lehnte er Korrekturvorschläge und Änderungsvorschläge seitens der Redakteure zumeist vehement ab. Viele Erzählungen blieben deshalb - bis heute -  unveröffentlicht. Es ist ein Glück, das Verlage es manchmal mit THE GREAT GATSBY halten: So regen wir die Ruder, stemmen uns gegen den Strom — und treiben doch stetig zurück, dem Vergangenen zu.  

ÜBER DIE GESCHICHTEN & (ein schnelles) FAZIT


F. Scott Fitzgerald, der in seinen letzten Lebensjahren so unglücklich war und in der Annahme starb, sein Lebensziel als Schriftsteller nicht erreicht zu haben, wäre über diesen neuen Band glücklich gewesen. Und sicherlich hätte er an dieser Augabe auch seine Freunde gehabt, denn editorisch wurde sein Werk äußerst sorgsam behandelt. FÜR DICH WÜRDE ICH STERBEN enthält Erzählungen aus allen Lebensphasen Fitzgeralds. Die erste Erzählung SPIELSCHULDEN stammt aus der Zeit seiner schriftstellerischen Anfänge. Er schrieb sie 1920 und nur auf den ersten Blick scheint der Text eine kleine Satire auf das Verlagswesen zu sein. Dass Fitzgerald jedoch durchaus auch schon zu dieser Zeit tiefgründiger war, als man gemeinhin annehmen sollte, wird in Anhang des Bands mit seinen ausführlichen Erläuterungen und Notizen wunderbar erklärt. Die Filmerzählung LIEBE KOSTET NERVEN schrieb Fitzgerald 1939/40 und bisher ist diese Story mir die liebste. Tatsächlich gehört sie zu den bemerkenswertesten Dingen, die ich je gelesen habe. Das Erzähltempo ist rasant. In meine Kopf ergibt die Erzählung eine irre Mischung zwischen Bonnie & Clyde und dem Laurel & Hardy Slapstick. Absolut lesenwert! 


FÜR DICH WÜRDE ICH STERBEN - F.SCOTT FITZGERALD
HOFFMANN UND CAMPE, 491 Seiten. 25 Euro.
Gebunden mit Leineneinband und Schutzumschlag.

Contact

Name

E-Mail *

Nachricht *

Mailchimp link

Never Miss A Post

Subscribe to our newsletter and don't miss new posts!