Vernunft und Gefühl von Jane Austen

Das spannendste Gesellschaftspiel im viktorianischen Englang war die Jagd nach einer guten Partie. Vermögen, Ansehen und Rang sind wichtige Kriterien bei der Wahl des zukünftigen Ehepartners. »Vernunft & Gefühl« (Manesse) erzählt die Geschichte von Marianne und Elinor Dashwood, zweier Schwestern, die ungleicher nicht sein könnten.

Marianne Dashwood ist romantisch und sehr gefühlsbetont. Elinor Dashwood dagegen ist feinsinnig und ernst. Eines jedoch haben die Schwestern jedoch gemeinsam: Das Glück ist beiden nicht an jedem Tag hold und das Schicksal führt sie beide über freudvolle Höhen und durch traurige Tage. Doch am Ende steht – Danke liebe Jane! – ein Happy End.

Vernunft und Gefühl von Jane Austen
Jane Austens Romane entführen zumeist in die Welt des englischen Landadels: Teegesellschaften, Dinner, Bälle, Spazierfahrten und Picknicks. Das waren die Unternehmungen, mit denen die feine viktorianische Gesellschaft sich die Zeit vertrieb. Und natürlich Klatsch und Tratsch. Sorgsam kaschierte Abgründe dieser feinen Leute verstand die britische Schriftstellerin mit einer feinen Ironie zu entlarven. Der erste Roman, den ich von Jane Austen gelesen habe, war Stolz & Vorurteil. Ich habe es geliebt – und liebe es noch. (Sehr zu empfehlen ist übrigens die Verfilmung mit Colin Firth in der Rolle des Mr. Darcey.)
Die Neuübersetzung von Sense & Sensibility, so der englische Originaltitel, stammt aus der Feder von Andrea Ott, die sich als Übersetzerin englischer und amerikanischer Literatur bereits einen Namen gemacht hat. Für den Manesse Verlag hat sie beispielsweise Meisterwerke von Charlotte Bronte oder Henry James ins Deutsche übersetzt. Die Neuübersetzung ist wirklich gelungen. Wenn ich meine Nase vergleichend in beide Ausgaben stecke, die von nun an in meinem Regal stehen, dann gewinnt definitiv die Manesse Ausgabe.
Bücher aus dem Hause Manesse sind immer wahre Schätze. Auch Vernunft & Gefühl bildet keine Ausnahme. Neben der originellen und gut gelungenen Neuübersetzung ist das Buch auch optisch sehr, sehr schön. Und vor allem hochwertig. So soll es sein, denn ein Jane Austen gehört auf gutes Papier gedruckt!
Habt ihr einen Liebling aus der Feder von Jane Austen? Lasst es mich wissen!
VERNUNFT & GEFÜHL von JANE AUSTEN
Manesse. 416 Seiten. 26,95 Euro.
Gebunden mit Schutzumschlag.
Vielen Dank an Manesse für das Rezensionsexemplar!

 

Author: Katharina Siekmann

Katharinas Steckenpferd ist die Literatur. Auf ktinka.com schreibt sie über Klassiker der Literatur und stellt literarische Neuerscheinungen vor.